Gesellschaftliches Engagement

Wir übernehmen Verantwortung für unsere Region

Die Volksbank Freiburg fördert das gesellschaftliche Engagement zahlreicher Vereine, Institutionen und Einrichtungen in der Region, die eine wichtige Arbeit für das Gemeinwohl und das gesellschaftliche Miteinander leisten. Damit leistet die Volksbank Freiburg im Rahmen ihres genossenschaftlichen Netzwerks ihren Beitrag zu diesem Engagement.    

Wir prüfen jeden schriftlich eingereichten Antrag individuell und beantworten diesen innerhalb von 2 bis 4 Wochen. Dies gilt entsprechend auch für Absagen. Wir bitten freundlich von telefonischen Rücksprachen abzusehen.

Gemeinsam für ein gesellschaftliches Miteinander

Was wir unterstützen

Die Volksbank Freiburg fördert als Genossenschaftsbank ausschließlich regionale Projekte in ihrem Geschäftsgebiet und von ihren Mitgliedern und Kunden.

Wen wir unterstützen

Die Volksbank Freiburg fördert regionale Projekte in sozialen und kulturellen Bereichen sowie in Wirtschaft, Sport und Bildung.  

Wie wir unterstützen

Die Volksbank Freiburg fördert durch Spenden, Sponsoring, Anzeigen- und Außenwerbung sowie Sachspenden.

Nach welchen Kriterien wir unterstützen

Der Förderung liegen die genossenschaftlichen Prinzipien der Solidarität, der Hife zur Selbsthilfe und der Partnerschaftlichkeit zugrunde.

Unser Engagement in Zahlen

Fördergelder für die Region: Zahlreiche Vereine, Institutionen und Einrichtungen leisten eine wichtige Arbeit für das Gemeinwohl und das gesellschaftliche Zusammenleben. Ihre Arbeit unterstützt die Volksbank Freiburg regelmäßig über Spenden und Sponsoring. Im Jahr 2017 wurden dafür insgesamt 471.000 Euro vergeben.  

Anzahl der geförderten Projekte: Insgesamt hat die Volksbank Freiburg im
Jahr 2017 385 Projekte unterstützt, darunter 145 über Sponsoring, 104 durch Spenden sowie 136 mit Auszahlungen aus dem Gewinnsparfonds.

Beispiele unserer regionalen Förderprojekte

Unterstützung für die Jugend TV Riegel

Unterstützung für die Jugend des TV Riegel und des Riegler SC

Eine Spende von je 1.000 Euro hat Bernd Herrmann, Regionalleiter der Volksbank Freiburg, an die Jugendabteilung des Fußballvereins Riegeler SC und an die Cheerleading-Abteilung des TV Riegel überreicht.
Der Riegeler SC wird die Spende für verschiedene Trainingsutensilien wie Bälle für die E-Jungend, neue Tornetze und Trainingsanzüge verwenden. Außerdem soll ein Teil des Geldes den Flüchtlingskindern im Verein zugutekommen. Beim TV Riegel fließt das Geld in die Anschaffung einer Airtrackmatte, die die Cheerleader-Gruppe „Panthers“ für ihr Training benötigt. Ermöglicht wurden die Spenden durch die Kunden der Volksbank Freiburg, die beim Gewinnsparverein Südwest e.V. ein Gewinnsparlos gezeichnet haben. Mit jedem gekauften Los unterstützen sie dabei gemeinnützige Einrichtungen in der Region.
 

Förderaktion „Mitarbeiter engagieren sich“

Ehrenamtliches Engagement der Mitarbeiter fördern

Ehrenamtliches Engagement hat in der Volksbank Freiburg Tradition: Viele Mitarbeiter engagieren sich ehrenamtlich in gemeinnützigen Institutionen, Vereinen oder Kirchengemeinden. Dieses Engagement würdigt die Volksbank Freiburg jährlich im Rahmen der Förderaktion „Mitarbeiter engagieren sich“. Erneut haben zahlreiche Mitarbeiter diese Möglichkeit wahrgenommen und sich für ihre Vereine oder Projekte um eine Spende in Höhe von 500 Euro beworben. Zehn von ihnen erhielten nun die Zusage, so dass insgesamt 5.000 Euro vergeben wurden. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf Projekten für Kinder und Jugendliche - so wird das Geld beispielsweise für ein Jungendcamp beim Schlittenhunde-Verein, für neue Instrumente für Jugendliche bei einer Trachtenkapelle und in zwei Sportvereinen für junge Fußballer verwendet.

Kindergärten besuchen Volksbank-Filialen und erhalten Spendenschecks  

Im April und Juni haben Kinder aus 24 verschiedenen Kindergärten eine der Schwarzwälder Volksbank-Filialen besucht. Die zukünftigen Schulanfänger haben dort viel über Geld und Sparen erfahren und erhielten jeweils einen Spendenscheck über 100 Euro für ihre Einrichtung. Insgesamt wurde eine Spendensumme von 2.400 Euro vergeben.
Das Geld kommt Einrichtungen in Titisee-Neustadt, Lenzkirch, Hinterzarten, Eisenbach, Altglashütten, Breitnau, Feldberg, St. Märgen, St. Peter, Stegen, Oberried, Hofsgrund, Schönau, Todtnau, Präg, Aitern, Utzenfeld und Wieden zugute.
„Mit unserer Spende möchten wir die Kindergärten bei ihrer wertvollen Arbeit unterstützen“, so Regionaldirektorin Manuela Straub. „Die Gelder werden in fast allen Einrichtungen für die Anschaffung von Spiel- und Bastelmaterial verwendet.“