Verlegung Rad- und Fußgängerweg an der Bismarckallee vor dem Volksbank-Areal

18.08.2017

Ab Montag, 21.08.2017, wird vorbereitend für den Gebäudeabbruch des Volksbank-Gebäudes der Rad- und Fußweg der „kleinen Bismarckallee“ verlegt.

Für den geplanten Neubau der Volksbank Freiburg und der Aula des    St. Ursula Gymnasiums beginnen nun weitere Vorbereitungen für den im Herbst anstehenden Gebäudeabbruch und anschließenden Neubau.

Um sichere Verkehrswege für Fußgänger und Radfahrer auch während der gesamten Zeit des Abbruchs und des Neubaus zu gewährleisten, wird ab Montag, 21.08.2017, der Fuß- und Radweg von der so genannten „kleinen Bismarckallee“ auf den daneben verlaufenden Grünstreifen an die Bismarckallee verlegt. Die Arbeiten werden voraussichtlich eine Woche dauern. Der verbleibende Grünstreifen wird im Rahmen des Neubauprojektes wieder begrünt.

Nach der Verlegung des Fuß- und Radwegs werden Arbeiten am Regenwasserkanal durchgeführt. Hierfür wird die „kleine Bismarckallee“ nach der Volksbank-Tiefgarage in Richtung Rosastraße gesperrt.

Die Zu- und Abfahrt der Volksbank-Tiefgarage ist bis einschließlich 30.09.2017 über die „kleine Bismarckallee“/Eisenbahnstraße möglich. Ab 1.10.2017 wird dann die gesamte „kleine Bismarckallee“ gesperrt und die Volksbank-Tiefgarage geschlossen.

Während des Abbruchs und Neubaus wird die Volksbank in dem benachbarten Bankgebäude der ehemaligen Commerzbank in der Bismarckallee 18-20 untergebracht sein.

Die Volksbank Freiburg bittet um Verständnis für die bevorstehenden Beeinträchtigungen.