Volksbank Freiburg berichtet ihren Mitgliedern über ein sehr gutes Ergebnis

28.06.2016

750 Gäste bei Mitgliederversammlung Kaiserstuhl

In diesem Jahr konnte die Volksbank Freiburg rund 750 Mitglieder bei ihrer Mitgliederversammlung in der Region Kaiserstuhl begrüßen.

Der Vorstand der Genossenschaftsbank berichtete den Mitgliedern über ein "sehr gutes Geschäftsjahres", wie Vorstandssprecher Uwe Barth betonte. Auch in der Niedrigzinsphase ist die Volksbank Freiburg abermals gewachsen und hat bei den Kundeneinlagen um fünf Prozent, sowie im Wertpapierumsatz um sechs Prozent zugelegt. Das betreute Kundenvolumen ist auf 5,35 Milliarden Euro gestiegen. Das Betriebsergebnis konnte von 28,9 Millionen auf 33,2 Millionen Euro gesteigert werden.

Vom Jahresergebnis gehen 11,6 Millionen Euro in die Steuerkassen, davon 5,5 Millionen Euro als Gewerbesteuern in die Region. Vom Bilanzgewinn in Höhe von vier Millionen Euro wurden 1,57 Millionen in Rücklagen gesteckt, 1,49 Millionen auf Beschluss der Vertreterversammlung zur Ausschüttung an die Mitglieder freigegeben. Dies entspricht wieder einer Dividende von fünf Prozent.

Die Volksbank Freiburg präsentierte ihren Mitglieder aber nicht nur Zahlen. Für Stimmung sorgte die "Wiesn-Band" Münchner Zwietracht.

Trotz des guten Jahresergebnisses stelle sich die Volksbank Freiburg aber auf absehbare Ausfälle im Zinsgeschäft ein, erklärte Vorstandssprecher Uwe Barth. Und hier gelte es Vorkehrungen zu treffen. Dazu gehöre eine höhere Produktivität, eine noch bessere Marktdurchdringung, aber auch die Einsparung von Kosten. Die Volksbank Freiburg hat im letzten Jahr einige wenig genutzte Filialen geschlossen, andererseits aber in den Westarkaden in Freiburg eine moderne neue Filiale mit guter Verkehrsanbindung und neuester technischer Ausstattung eröffnet. "Die Nähe zum Kunden bleibt unser Herzstück, sie muss aber neu definiert werden", sagte Barth, "wenn immer mehr Geschäfte im Internet abgewickelt werden."

Zudem  informierte Vorstandssprecher Uwe Barth über den Stand der Neubauplanungen der Hauptstelle in der Bismarckallee. Nach dem nicht öffentlichen Architektenwettbewerb wird in Kürze auch die Optimierungsphase abgeschlossen sein, so dass das neu erarbeitete Modell dann der Öffentlichkeit präsentiert werden kann.

Regionaldirektor Martin Kopp ging auf die sehr positive Entwicklung der Volksbank Freiburg in der Region Kaiserstuhl ein. „Dank der stabilen gesamtwirtschaftlichen Situation im Kaiserstuhl konnte auch die Volksbank Freiburg eine erfreuliche Entwicklung verzeichnen, so Kopp.

„Erstmals konnten wir im Kaiserstuhl ein betreutes Kundenvolumen von über 500 Mio. Euro erreichen.“

Region Kaiserstuhl der Volksbank Freiburg in Zahlen
Kundenkreditvolumen 213 Mio. Euro
Kundeneinlagevolumen 187 Mio. Euro
Anzahl Mitarbeiter 39
Anzahl Kunden 17.119
Anzahl Mitglieder 6.232
Anzahl Filialen 7
Anzahl SB-Stellen 1 (Edeka-Markt Endingen)