Volksbank Freiburg unterstützt Schulen im Schwarzwald mit insgesamt 6.400 Euro

20.05.2015

Regionaldirektorin der Volksbank Freiburg, Manuela Straub (vorne rechts), übergibt Spendenscheck im Gesamtwert von 6.400 Euro an die Schulleiter und Fördervereine der Grundschule Feldberg-Altglashütten, der Abt-Steyrer-Schule St. Peter, der Grund- und Hauptschule Hebelschule Titisee-Neustadt, der Lichtenbergschule Eisenbach, des Kreisgymnasiums Hochschwarzwald Titisee-Neustadt, der Grundschule Friedenweiler-Rötenbach, der Sommerbergschule Lenzkirch, der Grund- und Hauptschule St. Märgen, der Hansjakobschule Titisee-Neustadt, der Realschule Titisee-Neustadt, der Grundschule Breitnau, der Grund- und Hauptschule Hinterzarten, der Hirschbühlschule Titisee, der Grundschule Waldau-Langenordnach, der Hans-Thoma-Gewerbeschule und der Hebelschule Förderzentrum Hochschwarzwald

In diesem Jahr konnten sich wieder 16 Schulen im Schwarzwald über eine Spende in Höhe von insgesamt 6.400 Euro freuen. Manuela Straub, Regionaldirektorin der Volksbank Freiburg für den Bereich Schwarzwald, überreichte den Spendenscheck an die Vertreter der einzelnen Schulen.  
Mit dem Geld können die Schulleiter und Fördervereine verschiedene Projekte durchführen oder voranbringen: Beispielsweise werden die Gelder verwendet für die Anschaffung von Spielgeräten, die Einrichtung von Lese- und Ruheräumen oder für das soziale Training mit Schülergruppen.
„Uns ist es ein besonderes Anliegen, in die Ausbildung der Kinder und somit in die Zukunft unserer Region zu investieren“, so Manuela Straub bei der Spendenübergabe. “Wir freuen uns, wenn auf diesem Weg das Angebot der Schulen verbessert wird und einige Wünsche der Kinder erfüllt werden können.“
Ermöglicht wurde die Spende durch über 20.000 Kunden der Volksbank, die beim Gewinnsparverein Südwest e.V. ein Gewinnsparlos gezeichnet haben. Mit jedem gekauften Los unterstützen sie Menschen in Not oder gemeinnützige Einrichtungen in der Region.