Volksbank Freiburg berichtet ihren Mitgliedern über ein stabiles Ergebnis

8.07.2015

Mitgliederversammlung Schwarzwald
Für ausgelassene Stimmung sorgte Max Zankl mit seiner Showband

750 Gäste bei der Mitgliederversammlung in der Region Schwarzwald

In diesem Jahr konnte die Volksbank Freiburg rund 750 Mitglieder bei ihrer Mitgliederversammlung in der Region Schwarzwald begrüßen.

Der Vorstand der Genossenschaftsbank berichtete den Mitgliedern erneut über ein gutes Geschäftsjahr. „Wir blicken auf ein sehr gutes Geschäftsjahr zurück“, erklärte Vorstandssprecher Uwe Barth. Die Bank sei in allen wesentlichen Kennzahlen – Bilanz, Krediten, Einlagen und Erträgen - gewachsen und habe beim betreuten Kundenvolumen erstmals die Schwelle von fünf Milliarden Euro überschritten. Die sei, so Barth, "ein überzeugender Vertrauensbeweis für das regional geprägte, stabile Geschäftsmodell."

2014 hat die Volksbank Freiburg 460 Millionen Euro an Krediten neu vergeben.Trotz der Niedrigzinsphase und der damit rückläufigen Zinsmarge konnte die Volksbank Freiburg ihr Betriebsergebnis um neun Prozent auf 28,9 Millionen Euro steigern. Vom Jahresergebnis gehen 10 Millionen Euro in die Steuerkassen, davon 4,7 Millionen Euro als Gewerbesteuern in die Region. An die Mitglieder wurde eine Dividende in Höhe von fünf  Prozent ausgeschüttet.

Bei der Mitgliederversammlung informierte Vorstandssprecher Barth zudem über den Stand des Um- oder Neubaus der Hauptstelle in der Bismarckallee in Freiburg. Noch sei nicht entschieden, ob es eine Totalsanierung oder einen Umbau gebe, erklärte Uwe Barth. Ein Neubau würde einen hohen zweistelligen Millionenbetrag kosten, die Sanierung wäre nicht wesentlich billiger.  

„Mit dem Bauvorhaben wollen wir in erster Linie einen modernen, zukunftsorientierten Bankbetrieb ermöglichen, denn in unserer Hauptstelle bündeln wir die gesamte Verwaltung, auch für unsere Regionen Kaiserstuhl und Schwarzwald. Das Bauvorhaben ist also eine Investition für unsere gesamte Genossenschaft, nicht nur für unseren Freiburger Standort“, betonte Barth.

Regionaldirektorin Manuela Straub nutzte den Rahmen der Mitgliederversammlung, um den Mitgliedern für ihre Verbundenheit zu danken. Gleichzeitig ging ihr Dank an die Mitarbeiter der Volksbank Freiburg für ihr großes Engagement.
 
Aber auch die Unterhaltung kam nicht zu kurz: Für ausgelassene Stimmung sorgte Max Zankl mit seiner Showband. Die Vollblutmusiker überzeugten mit ihrer Bühnen-Show und außergewöhnlichen Instrumenten, wie Kuhglocken, Panflöte und Alphorn.