Unsere Bewerbungstipps

Alles zum Thema Ausbildung, Duales Studium & Auswahlverfahren

Häufige Fragen zur Bewerbung und dem Auswahlverfahren

Wann soll ich mich für eine Ausbildung oder ein Duales Studium bewerben?

Unser Bewerbungs- und Auswahlverfahren beginnt ein Jahr vor Ausbildungsbeginn

Wie kann und soll ich mich bei der Volksbank Freiburg bewerben?

Bitte ausschließlich online über unseren Stellenmarkt unter.

Was ist bei einer Online-Bewerbung zu beachten?
  • Das Onlineformular fragt in zwei Schritten Ihre Daten ab.
  • Erst wenn Sie auf „Bewerbung abschicken“ klicken, werden die Daten an uns übermittelt. Davor haben Sie jederzeit die Möglichkeit Korrekturen vorzunehmen, zu einem vorherigen Schritt zurückzukehren oder abzubrechen.
  • Bitte laden Sie im 2. Bearbeitungsschritt Ihr Anschreiben und Ihren Lebenslauf hoch. Zeugnisse, ein Bewerbungsfoto und weitere Dokumente können ebenfalls hochgeladen werden. Bitte fassen Sie mehrere Dokumente zu einem zusammen.
  • Die maximale Dateigröße beträgt 5 MB, erlaubte Dateiformate sind: PDF, JPG.
  • Alle Pflichtangaben sind im Formular mit * gekennzeichnet.
Welche Unterlagen soll meine Bewerbung beinhalten?

Wichtig sind Anschreiben, Lebenslauf sowie die letzten zwei Schulzeugnisse. Achten Sie beim Lebenslauf auf ein ansprechendes Foto und geben Sie eventuelle Nebenjobs an; entsprechende Arbeitszeugnisse und Praktikumsbescheinigungen gehören ebenfalls dazu. 

Wie gestalte ich mein Anschreiben?

Machen Sie uns mit Ihrem Anschreiben neugierig. Nennen Sie darin einige gute Gründe, warum gerade Sie bei der Volksbank Freiburg arbeiten möchten. Wichtig ist ein ansprechendes Layout, die Nennung des richtigen Ansprechpartners und selbstverständlich Fehlerfreiheit. Unser Tipp: Bewerbungsunterlagen immer Korrektur lesen lassen.  

Werden bestimmte Noten/ein bestimmter Notenschnitt vorausgesetzt?

Nein, wir konzentrieren uns auf die Fächer Deutsch, Mathematik, Geschichte/Gemeinschaftskunde und Wirtschaft mit einer mindestens befriedigenden Leistung. Überrascht? Die Begründung ist ganz einfach; nicht die Noten, sondern die persönliche Eignung sind bei der Bewerberauswahl entscheidend.

Gibt es einen Einstellungstest?

Nein, denn die persönliche Eignung lässt sich damit nicht feststellen. Der Mensch im Mittelpunkt, das gilt sowohl für unsere Kunden, als auch für unsere Mitarbeiter/innen und Bewerber/innen.

Wie läuft das Auswahlverfahren ab?

Unser Auswahlverfahren beinhaltet drei Schritte:

1.       Bewerbung

2.       Vorstellungsgespräch

3.       Assessment-Center

Wie bereite ich mich vor?

Eine intensive Vorbereitung gibt Ihnen Sicherheit und zeigt uns, dass Sie sich bereits mit dem Ausbildungsberuf und der Volksbank Freiburg auseinandergesetzt haben. Beschäftigen Sie sich hierzu ausgiebig mit unserem Internetauftritt und unseren Sozialen Medien.

Weitere wichtige Vorbereitungen sind die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem praktischen Teil von Studium und Ausbildung in Verbindung mit dem Interesse an wirtschaftlichen Themen, sowie die nachvollziehbare, kundenorientierte, persönliche Motivation diesen Weg einschlagen zu wollen.

Erste Gedanken über die konkreten beruflichen Ziele nach erfolgreichem Abschluss gehören ebenfalls dazu, sowie die Auseinandersetzung mit der Philosophie der Volksbank Freiburg und unseren Werten. Klingt vielleicht anspruchsvoll, doch wenn Sie z. B. ein Bankpraktikum absolviert haben, sind Sie auf diese Fragen schon ein Stück weit sehr gut vorbereitet. Soziale Kompetenzen, wie z. B. Engagement in Vereinen und/oder Erfahrungen im Dienstleistungsbereich sind ebenfalls hilfreich.

Kann ich nach abgebrochenem Studium eine Ausbildung/ein Duales Studium beginnen?

Unbedingt, einer Bewerbung steht nach einer sorgfältigen Vorbereitung nichts im Wege.

Kann ich nach dem Abitur auch eine Ausbildung machen?

Das Abitur verkürzt die Ausbildung um ein halbes Jahr und ermöglicht die Zusatzqualifikation Finanzmanagement. Detailliertere Informationen finden Sie in der Stellenausschreibung.

Kann ich mich mit Fachhochschulreife für ein Duales Studium bewerben?

Das ist möglich, der erfolgreiche Abschluss des Studierfähigkeitstest der Dualen Hochschule aber erforderlich. Nähere Informationen dazu auf der Homepage der Dualen Hochschule.

Was ist bei der Bewerbung sonst noch wichtig?

Die Freude am Umgang mit Menschen, gepaart mit einem hohen Maß an Kontakt-, Kommunikations- und Begeisterungsfähigkeit, Engagement sowie Leistungs- und Veränderungsbereitschaft. Wir arbeiten mit und für unsere Kunden. Die Anforderungen im Hinblick auf persönliche Flexibilität sind zukünftig maßgeblich und eine technische Affinität unabdingbar.

Häufige Fragen rund um die Ausbildung

Wann beginnt die Ausbildung?

1. September eines jeden Jahres

Wie lange dauert die Ausbildung?

Bankkaufmann/-frau: 2,5 Jahre

Bankkaufmann/-frau mit Zusatzqualifikation Finanzmanagement: 2 Jahre

Mit welcher Berufsschule arbeitet die Volksbank Freiburg eG zusammen?

Walter-Eucken-Gymnasium Kaufmännische Schulen, Freiburg - Außenstelle Lycée Turenne

Wie findet der Unterricht statt?

Als Blockunterricht mit einer Dauer zwischen zwei bis fünf Wochen.

Welche Fächer werden in der Berufsschule unterrichtet?

Bankkaufmann/-frau:

Rechnungswesen, Englisch, Allgemeine und Spezielle Wirtschaftslehre, Deutsch und Gemeinschaftskunde.

Bankkaufmann/-frau mit Zusatzqualifikation Finanzmanagement:

Allfinanz, Steuerlehre, Rechnungswesen, Englisch, Allgemeine und Spezielle Wirtschaftslehre.

Wie läuft die Ausbildung ab?

In den Praxisphasen liegt der Fokus auf der Kundenberatung; darüber hinaus stehen alle für die Ausbildung relevanten Bereiche auf dem Programm, wie z. B. KundenServiceCenter, Zahlungsverkehr, ImmobilienCenter oder Kreditabteilung.

Wie werde ich während der Ausbildung betreut?

Unsere Ausbildungsbeauftragten stehen als direkte Ansprechpartner in jeder Abteilung individuell zur Verfügung. Natürlich begleiten darüber hinaus alle Kolleginnen und Kollegen die einzelnen Ausbildungsphasen.

Welche Vergütung bekomme ich während der Ausbildung?

Gestaffelt nach Ausbildungsjahr, zwischen 1.000 € und 1.150 € brutto.

Kann ich auch erst eine Ausbildung machen und dann das Duale Studium?

Wer zu den drei besten Absolventen eines Jahrgangs gehört, hat die Möglichkeit, ein Duales Studium an die Ausbildung anzuschließen.

Wie lange dauert die Probezeit?

Die Probezeit dauert 3 Monate.

Häufige Fragen zum Dualen Studium

Wann beginnt das Duale Studium?

Jeweils zum 1. Oktober.

Damit unsere Auszubildenden und Dual Studierenden gleichzeitig ins Berufsleben starten, ist dem Studium ein vierwöchiges Praktikum vorgeschaltet, das zum 1. September beginnt.

Wie lange dauert das Duale Studium?

Drei Jahre, was im Übrigen auch für ein Duales Studium nach der Bankausbildung gilt.

Mit welcher Hochschule arbeitet die Volksbank Freiburg eG zusammen?

Die Theoriephasen finden an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Standort Lörrach, statt.

Wie läuft das Duale Studium ab?

In insgesamt 6 Semestern finden Theorie- und Praxisphasen im dreimonatigen Wechsel statt. In den Praxisphasen liegt der Fokus auf der Kundenberatung und wird durch alle darüber hinaus relevanten Bereiche ergänzt, wie z. B. KundenServiceCenter, Zahlungsverkehr, ImmobilienCenter oder Kreditabteilung. Zwei Projektarbeiten und eine Bachelor-Thesis stehen in der Praxisphase ebenfalls auf dem Programm.

Wie lange dauert die Probezeit?

Die Probezeit dauert 3 Monate.

Wie werde ich während des Dualen Studiums betreut?

Unsere Ausbildungsbeauftragten stehen als direkte Ansprechpartner in jeder Abteilung individuell zur Verfügung. Natürlich begleiten darüber hinaus alle Kolleginnen und Kollegen die einzelnen Praxisphasen.

Welche Vergütung bekomme ich während des Dualen Studiums?

Die Ausbildungsvergütung beträgt zwischen 1.100 € und 1.250 € brutto.

Karrierechancen und Weiterbildungsmöglichkeiten bei der Volksbank Freiburg

Welche beruflichen Möglichkeiten habe ich nach Abschluss von Ausbildung/Studium?

Nach erfolgreichem Abschluss gilt es das Erlernte zu festigen und auszubauen, in dem wir zum einen Trainee-Programme zur Vertiefung und Vorbereitung auf künftige Aufgaben anbieten, zum anderen fördern und unterstützen wir engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter systematisch, u. a. durch Fachtrainings, Seminare, Coachings und Aufstiegsfortbildungen.

Vielfältige Karrierechancen können folgen, z. B.

  • Privatkundenberater (m/w)
  • Vermögensberater (m/w)
  • Private Banking Betreuer (m/w)
  • Geschäftskundenberater (m/w)
  • Firmenkundenbetreuer (m/w)
Welche Weiterbildungsmöglichkeiten habe ich nach der Ausbildung?

Bei einer Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten stehen u. a. folgende Studiengänge zur Auswahl:

  • Bankfachwirt (m/w)
  • Bankbetriebswirt (m/w)
  • diplomierter Bankbetriebswirt (m/w)
  • Betriebswirt (m/w)
  • Bachelor of Arts (B.A.) (m/w), Duale Hochschule Baden-Württemberg
  • Bachelor Management and Finance (m/w), ADG Business School
  • Master Banking and Finance (m/w), ADG Business School

Kooperationspartner hierfür sind u. a. die Frankfurt School of Finance and Management, die Duale Hochschule Baden-Württemberg, die ADG Business School, die bwgv Akademie und die VWA.

Gibt es auch die Möglichkeit eines Auslandspraktikums/-semesters?

Während des Dualen Studiums gibt es, abhängig von den Leistungen und nach Rücksprache mit der Dualen Hochschule und der Bank, die Möglichkeit ins Ausland zu gehen.

Kann ich ein Duales Studium auch nach einer Bankausbildung beginnen?

Die zwei besten Auszubildenden eines Jahrgangs werden in dieser Hinsicht besonders gefördert und haben die Möglichkeit, ein Duales Studium an die Ausbildung anzuschließen.

Was zeichnet meinen Arbeitsalltag nach der Ausbildung/dem Dualen Studium aus?

Unsere Kunden, mit ihren persönlichen Bedürfnissen und Zielen, stehen für uns im Mittelpunkt und somit prägen Kundenorientierung und Kundenberatung den Arbeitsalltag. Ziel ist es, die Kundendaten zu analysieren, die aktuelle Finanzsituation der Kunden zusammen zu stellen und am Ende ein individuelles Finanzkonzept zu entwickeln

Allgemeine Fragen zur Volksbank Freiburg

Was ist eine Genossenschaftsbank?

Genossenschaftliche Kreditinstitute sind durch die Abkürzung eG – eingetragene Genossenschaft – als solche gekennzeichnet. Unter dem Dach der DZ Bank – als zentrales Institut des genossenschaftlichen Finanzsektors – gibt es mehr als 1000 individuelle Kreditgenossenschaften. Deren Kunden können durch den Erwerb von Genossenschaftsanteilen Mitglied werden und partizipieren über die jährliche Dividende am Erfolg der Bank. Sie sind aber nicht nur Teilhaber ihrer Bank, sondern genießen – insbesondere bei der Volksbank Freiburg – darüber hinaus auch einige Vorteile.

Wir sind sehr stolz darauf, dass sich das genossenschaftliche Geschäftsmodell in der Finanzkrise so hervorragend bewährt hat. Unsere Kunden können uns zurecht vertrauen. Darüber hinaus engagieren wir uns in zahlreichen Projekten und durch Spenden in der Region und sind daher ein wichtiger Bestandteil unserer regionalen Gemeinschaft.

Was ist unsere Beratungsphilosophie?

Als Genossenschaftsbank handeln wir, aufgrund unserer Werte, respektvoll, solidarisch, verantwortungsvoll und partnerschaftlich. Wir sind daher keine gewöhnliche Bank. Wir spekulieren nicht. Wir unterstützen den Mittelstand und unsere Region. Eine ganzheitliche, persönliche und qualitativ hochwertige Beratung steht dabei an erster Stelle. Die Nähe zu unseren Kunden ermöglicht es uns, sie immer persönlich, individuell, fair und transparent zu beraten. Mit Finanzdienstleistungen, die wir auf den individuellen Kundenbedarf ausrichten, sorgen wir dafür, dass immer die Lösungen erarbeitet werden, die zu unseren Kunden passen.

Wo befindet sich das Geschäftsgebiet der Volksbank Freiburg eG?

Vom Kaiserstuhl über Freiburg bis in den Schwarzwald.

Was macht die Volksbank Freiburg eG als Arbeitgeber attraktiv?

Unser größtes Kapital sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, daher liegt uns ihre Förderung sehr am Herzen. Wir unterstützen sie individuell und nachhaltig, damit sie sich bei uns beruflich zuhause fühlen. Neben zahlreichen fachlichen und persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten, liegt unser Fokus auf den Themen Mobilität, Vorsorge, Familienfreundlichkeit, sowie Sport und Gesundheit. Hierzu bieten wir allen Mitarbeitenden zahlreiche Benefits und Vergünstigungen. Für weitere Details besuchen Sie bitte unsere Karrierewebsite.

Wo finde ich weitere Informationen zur Volksbank Freiburg eG?

Die meisten Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage und Karrierewebsite oder auf unserem kununu- und Xing-Profil. Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, liken Sie unsere Facebook-Seite unter www.facebook.com/volksbankfreiburg oder abonnieren Sie unseren Newsletter unter magazin.volksbank-freiburg.de