Der Beginn einer Ausbildung

Die eigenen Finanzen verwalten

Der erste Schritt zum richtigen Finanzmanagement ist ein eigenes Konto. Mit unserem kostenlosen Girokonto schaffen Sie die Basis für finanzielle Entscheidungen.

Was enthält unser kostenloses Girokonto?

  • Kostenlose Kontoführung während der Ausbildung und der ersten 18 Monate im  Job
  • VR BankCard für den Geldautomat und zum Bezahlen in Geschäften
  • Persönliche Wunsch-PIN

Online-Banking inklusive

  • Jederzeit von unterwegs über die VR Banking-App oder unsere Homepage
  • Mit dem integrierten Finanzmanager verlieren Sie niemals den Überblick über Ihre Einnahmen und Ausgaben
  • Ihre Kontoauszüge bequem, einfach und überall online abrufen - mit dem elektronischen Kontoauszug

Dispokredit - wenn es mal eng wird  

  • Finanzielle Engpässe können Sie kurzfristig mit einem Dispokredit überbrücken

Daran sollten Sie denken

Für die großen Wünsche sparen

Machen Sie sich eine Übersicht, wie viel Sie monatlich ausgeben möchten und wie viel Sie für größere Wünsche, Urlaub, etc. auf die Seite legen möchten.

Wir planen mit Ihnen, wie Sie sich Ihre Wünsche erfüllen und Ihre neuen finanziellen Möglichkeiten sinnvoll nutzen können, ohne dabei auf den Spaß zu verzichten.

Fürs Alter vorsorgen

Denn "Später" kann später richtig teuer werden

Wer gerade ins Berufsleben einsteigt denkt in der Regel noch nicht an die Rente. Doch wenn Sie vorhaben, sich erst in ferner Zukunft darum zu kümmern, kann das später teuer werden.

Für's Alter vorsorgen

Die gesetzliche Rentenversicherung wird aller Voraussicht nach nicht reichen, um den gewohnten Lebensstandard nach Ende des Erwerbslebens beizubehalten.

Anhand unserem Beispiel der Riester-Rente sehen Sie was es finanziell ausmacht, sich bereits früh um Ihre Altersvorsorge zu kümmern.

Die eigene Arbeitskraft absichern

Berufsunfähigkeit - schützen Sie Ihr höchstes Gut

Ihr höchstes Gut, die Gesundheit und Ihre Arbeitskraft - Grundstein für Ihr zukünftiges Leben ist Ihr Einkommen. Trauriges Fazit; jeder vierte wird in seinem Leben Berufsunfähig.

Was bedeutet Berufsunfähigkeit?

Ein Mensch ist berufsunfähig, wenn er aufgrund von Krankheit, Unfall oder Pflegebedürftigkeit für mindestens 6 Monate eingeschränkt oder nicht mehr in der Lage ist, seinen aktuellen Beruf auszuüben.

Optimaler Versicherungszeitpunkt

Der beste Zeitpunkt zur Absicherung gegen die Folgen einer Berufsunfähigkeit ist der Start einer Ausbildung oder der Beginn eines Studiums. In der Regel sind junge Leute gesund und fit und haben damit die besten Voraussetzungen, um sich einen niedrigen Beitrag zu sichern.

Mein Tipp für Sie

Melanie, Hettich

 

Wussten Sie? Berufsstartern schenkt der Staat 200 Euro bei Eröffnung einer Riester-Rente.