Vertreterversammlung

Die Volksbank Freiburg hat rund 42.000 Mitglieder. Deren Rechte werden von Vertretern in der Vertreterversammlung ausgeübt. Die Vertreter werden alle vier Jahre von den Genossenschaftsmitgliedern neu gewählt. Derzeit gehören 217 Vertreter der Versammlung an, in der jeder Vertreter über eine Stimme verfügt.

Die Vertreterversammlung beschließt über Angelegenheiten der Genossenschaftsbank, wie beispielsweise die Feststellung des Jahresabschlusses, die Verwendung des Jahresüberschusses und über Änderungen der Satzung. Das Gremium bestimmt zudem über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats und wählt Mitglieder des Aufsichtsrats. Die Regelungen zum Vertreteramt und zur Vertreterversammlung sind in der Satzung festgelegt.