Vertreterversammlung der Volksbank Freiburg

Die Volksbank Freiburg hat rund 43.000 Mitglieder. Deren Rechte werden von Vertretern in der Vertreterversammlung ausgeübt. Die Vertreter werden alle vier Jahre von den Genossenschaftsmitgliedern neu gewählt. Derzeit gehören 219 Vertreter der Versammlung an, in der jeder Vertreter über eine Stimme verfügt.

Die Vertreterversammlung beschließt über Angelegenheiten der Genossenschaftsbank, wie beispielsweise die Feststellung des Jahresabschlusses, die Verwendung des Jahresüberschusses und über Änderungen der Satzung. Das Gremium bestimmt zudem über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats und wählt Mitglieder des Aufsichtsrats. Die Regelungen zum Vertreteramt und zur Vertreterversammlung sind in der Satzung festgelegt.

Die Vertreterversammlung 2017 hat am 27. Juni stattgefunden.

Tagesordnung

Die Tagesordnung der diesjährigen Versammlung:

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Bericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 2016 und Vorlage des Jahresabschlusses 2016

3. Bericht des Aufsichtsrates

4. Bericht über das Ergebnis der gesetzlichen Prüfung und Erklärung des Aufsichtsrates zum Prüfungsergebnis sowie Beschlussfassung über den Umfang der Bekanntgabe des Prüfungsberichts

5. Feststellung des Jahresabschlusses 2016

6. Beschlussfassung über die Ergebnisverwendung

Der Vorstand schlägt im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat vor, den Jahresüberschuss von EUR 4.029.351,41 – unter Einbeziehung eines Gewinnvortrags von EUR 4.995,75 sowie nach den im Jahresabschluss mit EUR 1.000.000,00 ausgewiesenen Einstellungen in die Rücklagen (Bilanzgewinn von EUR 3.034.347,16) – wie folgt zu verwenden:

  • 5,00 % Dividende                                           EUR                 1.575.458,50
  • Zuweisung zu den Ergebnisrücklagen

          a) Gesetzliche Rücklagen                              EUR                             0,00

          b) Andere Ergebnisrücklagen                        EUR                 1.450.000,00

          Vortrag auf neue Rechnung                          EUR                        8.888,66

7. Beschlussfassung über die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat

8. Wahlen zum Aufsichtsrat

Folgende Aufsichtsratsmitglieder scheiden turnusmäßig aus dem Aufsichtsrat aus:

Frau Dr. Anja Bauer-Harz, Herr Dr. Harald Schauenberg, Herr Andreas Wohnlich.

Der Aufsichtsrat schlägt vor,

Frau Dr. Anja Bauer-Harz, Geschäftsführende Gesellschafterin                                    

der Elektro-Schillinger GmbH, Freiburg

Herrn Dr. Harald Schauenberg, Geschäftsführender Gesellschafter                           

der Stahlbau Schauenberg GmbH, Kirchzarten

wiederzuwählen

und

Herrn Harald Keller, Geschäftsführender Gesellschafter                                               

der Keller Blechtechnik GmbH, Endingen

neu in den Aufsichtsrat zu wählen.

9. Sonstiges

Bitte beachten Sie: Anträge zur Tagesordnung sind in § 28 Abs. 4 ff. unserer Satzung geregelt.